fbpx
Arbeitszeit reduzieren ohne finanzielle Einbußen – so funktioniert’s!

Arbeitszeit reduzieren ohne finanzielle Einbußen – so funktioniert’s!

Arbeitszeit reduzieren ohne finanzielle Einbußen – so funktioniert’s!

Die Arbeitszeit reduzieren, um mehr Zeit für Freunde, Familie, Hobbys, Sport oder Reisen zu haben, ist ein großer Traum vieler Menschen. Allerdings sind die Gehaltseinbußen oft das ausschlaggebende Argument, weshalb der Gedanke meist schnell wieder verworfen wird. Die gute Nachricht: Weniger Arbeiten ohne finanzielle Einbußen ist definitiv möglich. Ich verrate, dir wie das geht, was du beachten musst und was weitere attraktive Vorteile eines Teilzeitjobs sind. 

Dich interessiert das Thema Selbstverwirklichung und Träume erfüllen? Dann schau dir unsere Blogbeiträge über ein Visionboard an. 

Das Modell „Arbeitszeit reduzieren ohne finanzielle Einbußen“ basiert auf zwei Dingen: Du musst das Sparpotenzial erkennen und brauchst das richtige Money Mindset. 

Doch bevor wir uns diesen beiden Themen widmen, möchte ich kurz erklären, welche verschiedenen Teilzeitmodelle es gibt und was die Vor- aber auch Nachteile sind. 

Arbeitszeit reduzieren
Arbeitszeit reduzieren

Verschiedene Teilzeitmodelle

Folgende drei Varianten sind die häufigsten, wenn es darum geht, seine Arbeitszeit zu reduzieren:

1. Jeden Tag weniger arbeiten
Sinn dieses Teilzeitmodells ist es, jeden Tag etwas weniger zu arbeiten, sprich kürzere Arbeitstage zu haben, um mehr Zeit z.B. für Familie, Freunde, Sport, gesunder Ernährung oder Hobbys zu haben. Der Nachteil an diesem Modell ist, dass man in der Regel gleich viele Anreisen zur Arbeit hat und somit die gleichen Benzinkosten sowie Anfahrtszeit investieren muss, wie wenn man Vollzeit arbeitet.

2. 4- oder 3-Tage-Woche
Bei dieser Variante ist der Erholungseffekt größer, denn an ganzen freien Tagen kann man in der Regel besser abschalten. Außerdem kann man die (festen) freien Tage für bestimmte Hobbys oder Aktivitäten nutzen, z.B. wöchentlicher Yoga-Kurs, ein Wanderausflug oder ein Besuch am See. Ist der freie Tag ein Freitag oder Montag bietet sich das verlängerte Wochenende sogar für Kurztrips an.

3. Überstunden ansammeln und dann mehrere Wochen oder Monate frei
Dieses Teilzeitmodell ist vom Prinzip ähnlich wie ein Sabbatical oder unbezahlter Urlaub. Man reduziert die Arbeitszeit, arbeitet aber in gewissen Phasen mehr, um die Überstunden dann abzufeiern. Es ist definitiv das attraktivste Teilzeitmodell für alle, die gerne und viel reisen. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass man regelmäßig längere Auszeiten vom Job hat.

Vorteile einer Teilzeit

Arbeitszeit reduzieren heißt: Weniger Arbeit, mehr Zeit! Die typischen Beweggründe liegen darin, mehr Zeit für Hobbys, Sport, Familie, Freunde oder für Selbstverwirklichung zu haben. Auch eine Weiterbildung oder Entschleunigung und weniger Stress im Alltag sind oft Beweggründe, wenn es darum geht, die Arbeitszeit zu reduzieren. Das sind ganz offensichtliche Vorteile, wenn man seine Arbeitszeit reduzieren möchte.

Was allerdings noch viel mehr ins Gewicht fällt, ist die Energie und Ausgeglichenheit, von der man profitiert, wenn man weniger arbeitet. Ich liebe meinen Job als Flugbegleiterin und trotzdem arbeite ich in Teilzeit. Die dadurch gewonnene Zeit, die ich für mich habe und in meine Hobbys, Projekte und meine Weiterentwicklung investiere, gibt mir unglaublich viel Power und Inspiration.

Außerdem ist die Woche, der Monat und somit das ganze Jahr viel abwechslungsreicher und vielfältiger. Sicherlich hängt das stark mit dem Beruf an sich zusammen, den man ausübt. Allerdings lässt sich das Leben mit mehr Freizeit und Selbstbestimmtheit einfach insgesamt bunter und abwechslungsreicher gestalten. 

Arbeitszeit reduzieren
Arbeitszeit reduzieren
Arbeitszeit reduzieren

Durch meine Teilzeit stelle ich selbst fest, dass diese Vorteile einen ewigen Kreislauf mit sich bringen. Die Ausgeglichenheit und Energie wirken sich positiv auf Beziehung und Freundschaften aus. Man ist kreativer und voller Inspiration, hat Lust auf Neues und Weiterentwicklung. Ein entscheidender Faktor ist auch, dass man Zeit für Sport, gesunde Ernährung und weitere „mental health“-Themen hat, die bei einem Vollzeitjob meist viel zu kurz kommen.

Sicherlich kennst du den Spruch „Zu viel des Guten ist auch schädlich.“ Ich finde, dieser Spruch trifft es auf den Punkt. Wie bereits erwähnt, liebe ich meinen Job als Flugbegleiterin. Dennoch möchte ich nicht in Vollzeit fliegen, denn so behalte ich mir immer den Reiz dieser Arbeit bei. Das lässt sich mit ziemlich vielen Dingen im Leben vergleichen. Zum Beispiel mit Schokolade. Ich liebe Schokolade, doch wenn ich jeden Tag eine ganze Tafel esse, hängt mir Schokolade irgendwann zum Hals raus. Selbst vom Reisen kennen wir das Gefühl. Man könnte meinen, dass wenn man bis ans Lebensende reisen würde, man endlos glücklich wäre. Fehlanzeige! Nach knapp einem Jahr Weltreisen haben wir uns entschieden zurück nach Deutschland zu kehren, wieder zu arbeiten und einen normalen Alltag zu kreieren, denn wir waren einfach reisemüde und übersättigt.

Die Arbeitszeit zu reduzieren kann also wirklich ein Life Changer sein, da das positive Ausmaß sich enorm auf alle Lebensbereiche auswirkt. 

Nachteile einer Teilzeit

Es gibt nichts zu beschönigen, der größte Nachteil, wenn man die Arbeitszeit reduziert ist, dass man weniger Geld verdient. Wir zeigen dir in diesem Blogbeitrag zwar, wie du die finanzielle Lücke kompensieren kannst, dennoch ist die Zahl am Monatsende auf dem Gehaltszettel geringer. 

Gleichzeitig solltest du bedenken, dass du mit einem geringerem Gehalt auch weniger Geld in die gesetzliche Rente einzahlst und deine Altersvorsorge schrumpft. Wir persönlich halten davon nicht viel, denn wir würden uns sowieso nie auf einen Staat verlassen, sondern nehmen unsere Altersvorsorge selbst in die Hand. Trotzdem möchten wir es hier erwähnen.
Gleiches passiert bei der Inanspruchnahme von Sozialleistungen, wie z.B. Elterngeld, Kurzarbeitergeld, etc. Die Beiträge werden immer am Gehalt bemessen.

Auch wenn dir eine schnelle, erfolgreiche Karriereleiter wichtig ist, ist es nicht unbedingt ratsam, die Arbeitszeit zu reduzieren. Durch die eingeschränkte Verfügbarkeit in einem Teilzeitjob, hat man meist schlechtere Chancen auf Karriere, wie in einem Vollzeitjob.

Die Tools: Sparpotenziale erkennen und das richtige Money Mindset

Die Basis für das Modell „Arbeitszeit reduzieren ohne finanzielle Einbußen“ besteht aus zwei Dingen: Du musst das Sparpotenzial erkennen und brauchst das richtige Money Mindset.

Du fragst dich, wie du Sparpotenziale erkennen sollst? Ich erkläre es dir anhand ein paar Beispielen im Alltag. Sie klingen total banal, haben aber eine große Wirkung auf den Sparerfolg. 

Teilzeit arbeiten
Teilzeit arbeiten

Sparpotenziale im Alltag durch Arbeitszeit reduzieren

Frustkäufe fallen weg 

Ich kenne es selbst aus meinem alten Vollzeit Bürojob. Die Woche war lang und anstrengend. Zur Belohnung gibts einen Shoppingtag am Samstag. Irgendwie muss man den Frust ja kompensieren. Und wie schnell sind mehrere Hundert Euro im Monat durch Frustkäufe weg?

Sparpotenzial Teilzeitjob: Wenn du grundsätzlich ausgeglichener bist, hast du kaum mehr Frustkäufe nötig. Es gibt keinen Frust mehr zu kompensieren. Du kaufst dir nur die Sachen, die du wirklich brauchst.
Ersparnis: Mehrere Hundert Euro im Monat.

Mehr Energie

Wer hat nach acht Stunden im Büro abends noch Lust zu kochen? Die wenigsten Menschen. Auch das kenne ich zu gut aus meinem Vollzeit Bürojob. Lieber gehe ich Abends etwas essen, nimm mir auf dem Weg eine Pizza mit oder schmeiß die Lieferdienst-App an, zuhause auf dem Sofa. 

Sparpotenzial Teilzeitjob: Du hast definitiv mehr Zeit und vermutlich auch mehr Lust zu kochen. Denn dadurch, dass du weniger arbeitest, bist du weniger ausgelaugt und hast einfach mehr Energie, für Dinge, wie z.B. Kochen. Kochen ist nur ein Alltagsbeispiel. Sicherlich fallen dir sofort einige Dinge ein, für die du mehr Energie übrig hast, wenn dich dein Vollzeitjob nicht mehr auslaugt.
Ersparnis: Mehrere Hundert Euro im Monat und ein unbezahlbares Gefühl.

Mehr Zeit 

Zeit ist Geld. Wenn es um das Thema Arbeitszeit reduzieren geht, ist das ein Argument mit dem größten Potenzial. Ich erkläre dir warum:
Du kannst im Alltag unzählige Spartipps anwenden. Mit vielen Spartipps sparst du oft nur kleines Geld aber in der Summe kann das die finanzielle Lücke vom Teilzeit- zum Vollzeitjob schließen.
Hier einige konkrete Beispiele, bei denen du durch die gewonnene Zeit Geld sparen kannst:

Arbeitszeit reduzieren

Diese Gegenüberstellung dient lediglich als Inspiration für dich, um dir aufzuzeigen, wie viel Zeit du gewinnst, wenn du deine Arbeitszeit reduzierst. Natürlich gibt es Menschen, die auch mit einem Vollzeitzeitjob gerne kochen. Vielleicht aber erkennst du dich in einigen Punkten wieder und siehst, welches Sparpotenzial die gewonnene Zeit mit sich bringt.

 

Weitere Spartipps

Neben den oben genannten Sparpotenzialen, die sich im Alltag ergeben, gibt es weitere Spartipps, mit denen du deine monatlichen Fixkosten enorm reduzieren kannst:

 

  • Auto verkaufen und öffentliche Verkehrsmittel bzw. Car Sharing nutzen (in Großstädten gut machbar).
  • Autonutzung teilen (super Option für das Landleben, wo die Öffi-Anbindung schlecht ist).
  • Wohnraum untervermieten (z.B. während du verreist oder ein Zimmer in deiner Wohnung).
  • In eine kleinere bzw. günstigere Wohnung ziehen, falls möglich.
  • In eine WG ziehen.

Money Mindset

Die Entscheidung die Arbeitszeit zu reduzieren beginnt im Kopf, nicht auf dem Gehaltszettel. Zugegeben ist das Thema Money Mindset so umfangreich und tief, dass ein Blogbeitrag definitiv nicht ausreicht, um den Switch im Kopf zu auszulösen. Das richtige Money Mindset zu entwickeln ist nicht ein einziger Schritt, sondern ein Prozess. In unserem Onlinekurs tauchen wir detailiert in das Thema Money Mindset ein und begeben uns mit dir in diesen Prozess. Nichtsdestotrotz gebe ich dir hier gerne ein paar Gedankenanstöße. Folgende Fragen helfen dir dabei:

  • Du verdienst weniger Geld, wenn du deine Arbeitszeit reduzierst. Wie hoch ist der eigentliche Preis, den du in deinem Vollzeitjob bezahlst? Frust, Stress, Überlastung, wenig Zeit für die wirklich wichtigen Dinge und die Dinge, die du eigentlich machen möchtest.

 

  • Was ist dir mehr Wert? 300 EUR mehr auf dem Konto zu haben oder die gewonnene Lebenszeit? Überlege kurz welchen positiven Kreislauf die gewonnene Lebenszeit mit sich bringt. Mehr Lebensqualität, Ausgeglichenheit, mehr Power, ein besseres Wohlbefinden.

 

  • Geld kommt immer zurück, Zeit nicht. Wenn es dir momentan gut geht und du gesund bist, dann nutze die Chance und nimm dir Zeit für die Dinge, die du wirklich machen möchtest. Niemand weiß was morgen ist. Krankheiten, Krieg, Schicksalsschläge. All we have is now. (ich liebe diesen Spruch!)

 

  • Wer sagt, dass du nicht sogar mehr Geld verdienen kannst. Durch die gewonnene (Lebens-)Zeit entstehen oftmals eigene Business-Ideen oder Hobbys werden zu Berufen. Auch ich habe mich neben meinem Flugbegleiter-Teilzeitjob selbstständig gemacht und verdiene dadurch letztendlich heute in Summe mehr Geld als in meinem damaligen Vollzeitjob – mit Tätigkeiten, die mir Spaß machen und mich nicht auslaugen.

So überzeugst du deinen Chef

Du bist jetzt Feuer und Flamme und möchtest am liebsten sofort deine Arbeitszeit reduzieren? Doch wie überzeugst du deinen Chef? Arbeitgeber bevorzugen meist Vollzeitangestellte. Kostentechnisch gesehen sind Vollzeitangestellte verhältnismäßig günstiger, aufgrund anfallender Personal- und Sozialleistungen. Außerdem ist die durchgehende Verfügbarkeit oftmals ein ausschlaggebendes Argument für Firmen.

Ich persönlich kann das nur bedingt nachvollziehen, denn es gibt meiner Meinung nach, was die Motivation und Mitarbeiterzufriedenheit angeht, überzeugende Argumente, die langfristig gesehen viel wirtschaftlicher und nachhaltig erfolgreicher sind, was eine Teilzeitstelle angeht.

Teilzeit arbeiten

1. Motivation
Selbst wenn man seinen Job liebt (wie ich das tue), ist zu viel des Guten nicht immer optimal. Durch weniger Arbeit hält man sich immer den Reiz am Job bei und ist langfristig motivierter.

2. Weniger Krankheitstage
Weniger Arbeit, mehr Freizeit, mehr Zeit für Hobbys, Erholung, Sport, stärkt das Immunsystem usw. Logisch, oder? Ergänzend kann man noch hinzufügen, dass nicht nur die Krankheitstage weniger werden, sondern auch die Burnout-Gefahr deutlich sinkt.

3. Effektivität 
Es ist bewiesen, dass man mit weniger Arbeitsstunden deutlich effektiver arbeitet. In wie vielen Büros wird die Zeit oft abgesessen und man wartet wortwörtlich auf den Feierabend, natürlich nicht offensichtlich. Diese Arbeitsweise ist so veraltet, absolut ineffizient und ein Motivationskiller. 

4. Firmenimage nach Außen
Die Zukunft der Arbeitswelt wird sich definitiv dahin entwickeln, dass die Arbeit in das Leben integriert wird und nicht das Leben in die Arbeit. Arbeitgeber die hier Vorreiter sind, sind die Gewinner am Arbeitsmarkt. 

Arbeitszeit reduzierung und Geld sparen durch “versteckte” Benefits

Eine super Möglichkeit ist es, einen Beruf auszuüben, bei dem du durch jobbezogene Benefits indirekt mehr verdienst bzw. Geld sparst und somit die Teilzeitlücke ausgleichen kannst.

Ich erkläre dir das an einem Beispiel: Als ich meinen Vollzeit Bürojob in einer Mediaagentur gekündigt habe, um Flugbegleiterin zu werden, habe ich anfangs mein Gehalt in den Wintermonaten halbiert (im Winter verdient man in der Fliegerei oftmals weniger). Dennoch hatte ich keine großen finanziellen Einbußen, weil ich einerseits das oben genannte Sparpotenzial ausgeschöpft habe und der Job aber auch für meinen Lebensstil unglaublich attraktive Benefits mit sich bringt. Ich gebe mein ganzes Geld für Reisen aus. Durch die vergünstigten Mitarbeiterkonditionen als Airlinemitarbeiter zahle ich jetzt deutlich weniger für Reisen wie zuvor in meinem Vollzeitjob. 

Teilzeit arbeiten
Teilzeit arbeiten

Es gibt zahlreiche Jobs, die unglaublich attraktive Benefits mit sich bringen. Ein weiteres Beispiel ist ein Firmenwagen. Ein eigenes Auto kostet monatlich mehrere Hundert Euro (Anschaffungskosten, Versicherung, Steuer, Reparatur, TÜV, etc.). Werde kreativ und überlege dir, welcher Job, die für dich passenden Benefits mit sich bringt und sei mutig und versuche diese mit deinem Chef auszuhandeln.

Sicherlich ist dein Wunsch deine Arbeitszeit zu reduzieren sehr groß. Sonst hättest du wohl kaum bis hier hin gelesen. Vielen Dank dafür 🙂 Bedanke dich vor allem bei dir selbst, denn mit dem ersten Schritt bringt man oft den Stein ins Rollen. Ich wünsche dir viel Erfolg!

Lass mich gerne in den Kommentaren wissen, was deine Gedanken rund um das Thema Arbeitszeit reduzieren sind.

Finanzplaner Sparen to go
Die Kraft eines Vision Boards

Die Kraft eines Vision Boards

Die Kraft eines Vision Boards

Du hast schon mal von einem Vision Board gehört und überlegst, dir ein eigenes Vision Board zu erstellen? Gute Entscheidung! Denn ein Vision Board ist ein kraftvolles Tool, wenn du dir deine Träume erfüllen möchtest. Ich bin davon überzeugt, denn ich habe selbst die Erfahrung gemacht, wie viel Kraft ein Vision Board hat. Um dich zu überzeugen, teile ich meine persönliche Geschichte mit dir.

Wenn du bereits weißt, was ein Vision Board ist und direkt damit starten möchtest, dir ein eigenes Vision Board zu erstellen, dann klicke jetzt auf den Blogbeitrag „Ein Vision Board erstellen“. 

Die Kraft eines Vision Boards
Vision Board erstellen

Mein Vision Board und meine persönliche Geschichte

Es ist April 2020. Wir sind seit fast einem Monat im Lockdown. Mein Fliegerjob, meine Selbstständigkeit, unsere geplanten Reisen, unsere Strandhochzeit in Thailand,… Bing, bing, bing, alles scheint gerade wie Seifenblasen nacheinander zu zerplatzen. 

Mein Leben mit all meinen Träumen und Plänen ist komplett eingefroren. Mein gesamter Lebensinhalt basiert auf Reisen und unterwegs sein. Mein Hauptjob als Flugbegleiterin, meine Selbstständigkeit, in der ich einen Kunden aus der Tourismusbranche betreue und meine liebste Freizeitbeschäftigung: Das Verreisen und unterwegs sein. 

Es steht gerade alles auf der Kippe. Mein Job, meine Selbstständigkeit. Kann ich mir mein Traumleben, was ich mir selbst kreiert habe überhaupt noch leisten? Eine Wohnung in München und so viele Reisen werden bestimmt nicht mehr möglich sein in meiner finanziellen Situation. Die Krise wird alles zerstören.

Ich beschäftige mich mehr als zuvor mit den Themen Persönlichkeitsentwicklung und positivem Mindset. Verschlinge Bücher und Hörbücher in der endlosen Zeit des Lockdowns. Ohne Arbeit im Hauptjob und ohne Aufträge im Nebenjob habe ich mehr als genug Zeit dafür. Schon lange spukt mir das Thema Vision Board im Kopf herum. Ich glaube jetzt ist es an der Zeit ein eigenes Visionboard zu basteln. 

Doch was soll ich darauf kleben? Bilder von schönen Reisezielen, die ich mir sowieso nicht mehr leisten kann? Bilder von Flugzeugen, obwohl in meinen Dienstplänen gähnende Leere herrscht? Geschweige denn, dass ich nicht einmal weiß, wann und ob ich jemals wieder ein Flugzeug in Uniform betreten werde. Es kommt mir so vor, als ob ich mir selbst Märchengeschichten erzähle.

Die Kraft eines Vision Boards

Die Situation ist so aussichtslos, dass ich mir fast schon lächerlich vorkomme, solche Bilder auszusuchen und auf ein Vision Board zu kleben. Sollte ich nicht „realistische“ Träume aufkleben? Sonst wird man doch sowieso nur enttäuscht.

Ich erinnere mich an all die mutmachenden Sprüche und Floskeln aus sämtlichen Büchern, wie z.B. „Dream big“, „If you can dream it, you can do it“. Ok, ich träume groß und klebe meine sehnlichsten Wünsche auf mein Vision Board.

Die Kraft eines Vision Boards
Die Kraft eines Vision Boards

Ich drucke Bilder von mir als Flugbegleiterin aus. In meinem schönsten Outfit, meiner Uniform. Ich klebe malerische Sonnenaufgänge auf, die ich morgens um 6 Uhr nach einem Nachtflug erlebt habe, als ich im Parkhaus zu meinem Auto gelaufen bin. Bei Nachtflügen parke ich immer auf Deck 4, denn von dort oben sieht man über den Flughafen und kann wunderschön beobachten wie die Sonne am Morgen hinter dem Flughafen Tower aufgeht. Die Stimmung und die Farben sind wirklich magisch.

Ich würde so gerne einmal nach San Francisco, dort war ich noch nie. Ich klebe ein Bild von der Golden Gate Bridge auf. Der Highway No. 1 in Californien ist auch schon so lange auf meiner Bucketlist. Auch davon klebe ich ein Bild auf. 

Und wie lange wir schon nach Koh Phangan in Thailand wollen. Damals auf unserer Weltreise hat es nicht geklappt. Ich google „Koh Phangan“ und wähle das schönste Strandbild, welches ich finden kann. 

Und dann finde ich noch ein schönes Bild auf meinem Handy von unserem Mädelstrip in Neapel im Sommer 2019. Auch das kommt mit auf das Vision Board, denn ich hoffe so sehr, dass ich bald wieder mit meinen Freundinnen verreisen kann. 

Die Kraft eines Vision Boards

Dass die Pandemie schlimmer kam und viel länger gedauert hat, als wir uns das alle hätten ausmalen können, brauche ich hier nicht zu erwähnen.
So stand das Vision Board monatelang im Schlafzimmer. Nichts passierte. Ganz im Gegenteil, was das Reisen angeht jagte eine schlechte Nachricht die andere. 

Ich betrachtete mein Vision Board jeden Morgen und jeden Abend. Denke an die Sonnenaufgänge nach Nachtflügen zurück. Die Ruhe und die Stimmung, wenn die Sonne hinter dem Flughafen aufgeht und ein neuer Tag anbricht.
Dann überlege ich mir, wie es sich anfühlen würde über die Golden Gate Bridge zu fahren? Ob sie wirklich so groß ist?
Ich erinnere mich außerdem an vergangene Thailand-Reisen. Ich liebe das Gefühl den feinen Sandstrand unter den Füßen zu spüren. Und an den Geschmack einer fruchtigen Mango aus Thailand.

Manchmal kann ich mich so richtig gut hinein fühlen in die Träume. Ich kann mir dann total gut vorstellen, wie ich am besagten Strand entlang laufe oder mir einen Mango Sticky Rice schmecken lasse. 

Und ich gebe zu, manchmal frage ich mich, wozu ich dieses Vision Board erstellt habe. Monatelang steht es schon da rum. Und ja, man muss sich hinein fühlen und nicht nur Bilder aufkleben und es verstauben lassen. Aber das tue ich doch. Mein erster Blick am Morgen fällt auf das Vision Board und mein letzter Gedanke am Abend endet mit Blick auf den Highway No. 1 oder dem Sonnenaufgang vom Parkhaus am Flughafen.

Es ist Mai 2021. Ungefähr ein Jahr später. 

Vor einigen Monaten bin ich auf dem Highway No. 1 gefahren, bei strahlendem Sonnenschein und lauter Musik. Die Golden Gate Bridge ist wirklich so groß, wie ich sie mir vorgestellt habe. Das Gefühl war einfach nur genial darüber zu fahren. 

Kurze Zeit später habe ich mir in Thailand saftige Mangos schmecken lassen. Wir waren auf Koh Phangan an genau dem Strand, der auf meinem Vision Board klebt. Mit meinen Freundinnen hatte ich bereits im Sommer 2020 eine wunderschöne Woche am Gardasee und in Venedig.

Und den Sonnenaufgang vom Parkdeck durfte ich auch wieder miterleben. Allerdings nicht nach einem Nachtflug, sondern als ich zu einer Frühtour, morgens um 04:30 Uhr zum Flughafen gefahren bin.

Die Kraft eines Vision Boards
Die Kraft eines Vision Boards
Die Kraft eines Vision Boards

Nur ein Jahr zuvor schien so viel unmöglich. Ich hätte mir niemals vorstellen können, dass eine Thailand-Reise machbar sein wird oder dass ich San Francisco ausgerechnet zur Pandemie-Zeit besuchen werde. Ich war zwar beruflich und nicht privat in San Francisco, aber gerade das ist absolut überwältigend, denn ich hatte kaum Flüge während der Pandemie in meinem Job als Flugbegleiterin. Des Weiteren hatte ich zu dieser Zeit absolut keinen Einfluss auf meine Flugziele. Zu normalen Zeiten können wir Flugbegleiter uns Ziele wünschen. Während der Pandemie-Zeit ging das nicht. Und dennoch ging einer der wenigen Flüge ausgerechnet nach San Francisco. Ich kann es manchmal selbst nicht glauben, das alles erlebt zu haben, trotz der Umstände.

Und das ist nur ein kleiner Ausschnitt meiner Träume und Bilder die auf meinem Vision Board haften. Einige Träume und Ziele, wo es vor allem um Zahlen in meinem Depot oder in meinem Business ging, möchte ich hier verständlicherweise nicht teilen. Aber auch in diesem Bereich wurden einige Wünsche zur Realität. 

So funktioniert ein Vision Board


What do you think you create. What you feel you attract. What you imagine you become.
– Buddha

Das heißt so viel wie, dass was man denkt, kreiert man. Das was man fühlt, zieht man an. Das was man sich vorstellt, wird man werden.
Das beschreibt sehr gut in einem Satz wie ein Vision Board funktioniert. Du wirst permanent mit deinen Träumen konfrontiert, da du sie jeden Tag vor dir siehst auf den Bildern. Es entstehen positive Emotionen. Das löst etwas in deinem Unterbewusstsein aus. Es trimmt dein Unterbewusstsein darauf, diese Themen in dein Leben zu ziehen, wie ein Magnet. Du wirst sensibilisierter, hellhöriger und offener für diese Themen sein und dadurch werden sich Situationen ergeben, die du sonst nicht wahrnehmen würdest. 

Bilder sind Emotionen. Bilder erzählen Geschichten. Ein Bild sagt mehr als Tausend Worte. Genau diese Kraft nutzt du, um dich in deine Träume hinein zu fühlen. 

Wenn du dich bisher kaum oder garnicht mit dem Thema Vision Board beschäftigt hast, dann schwirren jetzt sicherlich viele Fragezeichen in deinem Kopf umher.

Lass mich das Ganze anhand von praktischen Beispielen erläutern. Sicherlich kennst du Menschen, die immer sagen: „Ich hab kein Geld. Ich bekomme nur Rechnungen. Ich muss so viele Rechnungen bezahlen.“ Was glaubst du, was die Menschen täglich im Briefkasten haben? Richtig: Rechnungen.
Oder vielleicht kennst du das, dass du dir eingeredet hast, dass du krank wirst. Der Hals kratzt ein bisschen und schon geht das Gedankenkarussell los „Ich glaube, ich werde krank. Nicht jetzt, ich hab etwas wichtiges vor am Wochenende. Oh nein, es wird immer schlimmer.“ Und was war einige Tage später: Man liegt mit einer Erkältung im Bett. 

Die Kraft eines Vision Boards

Natürlich bekommt jeder mal eine Erkältung oder hat Rechnungen zu bezahlen. Aber ich hoffe, du verstehst was hier gemeint ist.

Und genauso funktioniert es auch mit deinen Träumen. Wenn du dir permanent einredest, dass du deine Träume sowieso nie erreichen wirst, wirst du das auch nicht. Wenn du dich aber darauf fokussiert sie zu erreichen und fest daran glaubst, ist ein Vision Board das perfekte Tool, dass dir Hilfestellung dazu gibt.

Weitere Vorteile eines Vision Boards 

Neben dem Träume visualisieren bringt ein Vision Board weitere Vorteile mit sich. So dient ein Vision Board als Entscheidungshilfe. Allein der Prozess sich hinzusetzen und sich bewusst Gedanken zu machen, was man für Träume hat und die passenden Fotos auszuwählen, schafft Klarheit, was einem wirklich wichtig ist im Leben. 

Außerdem lebt man fokussierter. Man filtert seine Prioritäten im Leben heraus und stellt fest, dass man in der Vergangenheit eventuell viel zu viel Zeit und Energie irgendwelchen unwichtigen Dingen gewidmet hat. 

Was glaubst du, wie es sich anfühlt, wenn die Träume auf deinem Vision Board wahr werden? Pure Erfüllung und Zufriedenheit. Das ist ein wirklich tolles Gefühl und motiviert einen immer an seinen Träumen festzuhalten und dafür zu kämpfen.

Die Kraft eines Vision Boards
Die Kraft eines Vision Boards

Wie erstelle ich ein Vision Board?

Doch wie erstellt man sich ein Vision Board? Was benötigt man überhaupt und was ist wichtig?

Das erfährst du im Blogbeitrag „Ein Vision Board erstellen“. Klicke jetzt auf den Blogbeitrag und beginne heute noch damit, dir dein eigenes Vision Board zu erstellen.

Das falsche Mindset und fehlende Ersparnisse sind der Grund, weshalb sich viele Menschen ihre Träume nicht erfüllen. Genau diesen beiden Bereichen behandeln wir in unserem Onlinekurs. Das richtige Money Mindset und gute Spartipps, sind die Basis, um dir deine Träume zu erfüllen oder dir ein finanzielles Polster zu schaffen. Wenn du mehr über unseren Onlinekurs erfahren möchtest, dann klicke hier. Dort zeigen wir auf, was dich in unserem Onlinekurs erwartet und ob er für dich geeignet ist.

Hast du vielleicht bereits ein Vision Board? Welche Erfahrungen hast du damit gemacht? Berichte gerne davon in den Kommentaren.

Finanzplaner Sparen to go
Die 5 besten Spartipps im Alltag

Die 5 besten Spartipps im Alltag

Die 5 besten Spartipps im Alltag 

Die meistgestellte Frage, als wir uns den Traum einer Weltreise erfüllt haben, war:
„Habt Ihr im Lotto gewonnen?“ Oder „Wie könnt ihr euch das leisten?“

Wir haben weder reiche Eltern, noch im Lotto gewonnen, noch geerbt. Einen Großteil unseres Weltreise Budgets konnten wir uns durch simple Spartipps im Alltag zusammen sparen.
Die gute Nachricht: Die Spartipps im Alltag sind kinderleicht, sofort umsetzbar und jeder kann sie anwenden. Was die fünf besten Spartipps im Alltag sind, erfährst du in diesem Blogbeitrag.

Spartipp 1 im Alltag: Koche Zuhause

Der beste Spartipp, um im Alltag Geld zu sparen lautet: Koche selbst und vermeide teure Restaurantbesuche.
Wenn du beispielsweise 1x pro Woche bei deinem Lieblingsitaliener essen gehst und durchschnittlich 20€ pro Besuch ausgibst, sind dies 80€ im Monat und 960€ im Jahr.
Wir sprechen hier von einem einzigen Restaurantbesuch pro Woche! Verrückt, wie viel Geld auf’s Jahr gesehen hierbei zusammen kommt, oder?

Kochen ist zwar günstig, kostet allerdings Zeit.
Auch hier haben wir einen Tipp für dich: Mealprep!
Koche am besten mehrere Portionen vor und friere sie ein. So hast du nur einmal den Aufwand und gleich mehrere Essensportionen.

5 Spartipps im Alltag

Spartipp 2 im Alltag: Schreibe dir einen Einkaufszettel

… und gehe niemals hungrig einkaufen. Denn dann wird der Einkaufswagen erfahrungsgemäß voller als nötig und du kaufst vermutlich viel zu viel ein.

Schreibe außerdem immer einen Einkaufszettel. Wirf einen kurzen Blick in den Kühlschrank und in die Vorratskammer und schau, welche Lebensmittel du tatsächlich brauchst.
Mit einem Einkaufszettel kaufst du nur Artikel, die du tatsächlich brauchst und vermeidest somit Spontankäufe. Mit diesem Spartipp im Alltag kannst du über das Jahr gesehen eine ganze Menge Geld sparen. Ein super Spartipp im Alltag!
Ein toller Nebeneffekt ist, dass man viel weniger Lebensmittel wegwirft, wenn man Einkaufszettel schreibt. Man schont also den Geldbeutel und lebt nachhaltiger.

Spartipp 3 im Alltag: Kaufe Gebrauchtwaren über verschiedene Plattformen 

Musst du wirklich alles neu kaufen? Gebrauchtwaren sind eine tolle Möglichkeit um viel Geld zu sparen. Besonders gut bietet sich ein Gebrauchtwarenkauf bei z.B. Haushaltswaren, Möbel (toller Nebeneffekt: Man spart sich den Aufbau), Dekoartikel aber auch Klamotten an.
Die gängigsten Plattformen sind Ebay Kleinanzeigen, Vinted (ehemals Kleiderkreisel), nebenan.de, der Flohmarkt oder der Second Hand Laden. Gleichzeitig kannst du auch deine gebrauchten Dinge oder Klamotten auf diesen Plattformen verkaufen, um dir etwas Geld dazu zu verdienen. 

Auch hier spielt der Nachhaltigkeits-Effekt eine große Rolle. Wir kaufen mittlerweile seit Jahren gebrauchte Möbel oder Kleidung und können dadurch viel Geld sparen.

Spartipp 4 im Alltag: Spare all deine 5€ Scheine

Dieser Spartipp ist im Alltag super leicht und sofort umsetzbar. Jedes mal wenn du einen 5€ Schein in der Hand hast, empfehlen wir dir, diesen nicht auszugeben sondern weg zu legen. Und damit meinen wir wirklich ALLE 5€ Scheine. Auch die, die z.B. aus dem Geldautomaten rauskommen. Bewahre die 5€-Scheine in einer Dose oder einem Glas auf. Du wirst es kaum merken, dass du weniger Geld hast aber der Effekt ist unglaublich groß und du wirst erstaunt sein, welche Summe innerhalb kürzester Zeit zusammen kommt. Ein super Spartipp im Alltag!
Setze dir dann eine Deadline wann du das „5€-Sparschwein“ entleeren möchtest und deine Scheine eintauschen möchtest. Dieser Termin kann monatlich, quartalsweise oder auch 1x im Jahr sein.

Spartipp 5 im Alltag: Trinke Leitungswasser

Dein täglicher Wasserbedarf liegt bei zwei bis drei Liter am Tag. Die Preise variieren im Supermarkt je nach Sorte und liegen zwischen 0,13€ – 1,67€ pro Liter.
Warum kaufen so viele Menschen das Wasser im Supermarkt, obwohl wir in Deutschland das Privileg haben, Wasser aus der Leitung trinken zu können?
Ehrlich gesagt können wir dir die Frage nicht beantworten aber für uns ist das ein ultimativer Spartipp im Alltag.
Leitungswasser ist bis zu 83x günstiger als das Wasser aus dem Supermarkt. Außerdem musst du keine schweren Getränkekisten schleppen und benutzt keine (Plastik-)Flaschen.

Dir schmeckt Leitungswasser einfach nicht?
Kein Problem, mit einer Zitrone, Minze, Orange oder einem Sirup kannst du etwas Geschmack ins Wasser bringen.

5 Spartipps im Alltag

Lust auf mehr Spartipps im Alltag?
Dies ist nur ein kleiner Ausschnitt von möglichen Spartipps, um im Alltag eine Menge Geld zu sparen. In unserem Onlinekurs erhältst du weitere wertvolle Spartipps, um noch mehr Geld zu sparen.

Ein Vision Board erstellen

Ein Vision Board erstellen

Ein Vision Board erstellen

 

Jeder Mensch hat Träume, was sind deine Träume?

  • Eine Weltreise?
  • Ein schneller Sportwagen?
  • Ein gemütlicher Campervan?
  • Eine tolle Wohnungseinrichtung?

Egal, welche Träume du hast, du solltest an deinen Träumen festhalten und sie dir erfüllen. Ein wunderbares Tool dafür ist es, sich ein Vision Board zu erstellen. Wie kraftvoll ein Vision Board ist, erfährst du im Blogbeitrag „Die Kraft eines Vision Boards“. Hier berichtet Katrin über ihre persönliche Geschichte. Wie es mit Hilfe eines Vision Boards möglich wurde, trotz Pandemie-Zeit Traumziele wie San Francisco oder Thailand zu bereisen.
In diesem Blogbeitrag zeigen wir dir, du du dein eigenes Vision Board erstellen kannst und was dabei wichtig ist.

Was ist ein Vision Board überhaupt?

Wie der Name schon sagt, ist ein Vision Board ein Board, um Träume zu visualisieren. Meistens handelt es sich um eine Collage mit Bildern, Texten und anderen Inhalten, die zeigen, was deine Träume und Wünsche sind, die du im Leben erreichen möchtest. Eine Art visuelle Bucketliste.

Wie funktioniert ein Vision Board?

Wenn du dir dein eigenes Vision Board erstellen möchtest, solltest du offen für das Thema Mindset und Persönlichkeitsentwicklung sein.
Ziel eines Vision Boards ist es, seine Träume und Wünsche im Leben stetig zu verfolgen, damit sie Realität werden.

Dein Vision Board erinnert dich täglich an deine Träume. Die Bilder auf deinem Vision Board verknüpft mit positiven Emotionen lösen in deinem Unterbewusstsein etwas aus.
Es wird darauf getrimmt, diese Themen in dein Leben zu ziehen, wie ein Magnet. Dadurch wirst du offen und hellhörig, wenn es um Chancen geht, die dich deinen Traum näher bringen. Doch wie erstellst du ein Vision Board?

Vision Board erstellen

Ein Vision Board erstellen – in 6 Schritten:

 

1. Wähle ein passendes Format

Ein super Format, um ein Vision Board zu erstellen, ist beispielsweise ein Bilderrahmen in Größe 53 x 43 cm. Du kannst aber auch kleinere Formate, wie z.B. DIN A4 oder größere Formate wählen. Als Untergrund bietet sich ein Pappkarton, Tonpapier oder eine Korkplatte gut an.

2. Brainstorming

Was soll überhaupt auf dein Vision Board? Wichtig ist, dass du wirklich wahre Träume anbringst. Nicht etwas, was „nice to have“ wäre, sondern Dinge oder Lebensumstände, die du dir wirklich aus tiefstem Herzen wünscht. Die dich packen und Glückshormone auslösen, wenn du daran denkst.

Folgende Fragen können dir dabei helfen, dein Vision Board zu erstellen:

  • Was ist meine Leidenschaft?
  • Was macht mir so richtig Spaß?
  • Wovon möchte ich mehr in meinem Leben? 

Beispiele: Eine bestimmte Sportart? Etwas kreatives ausüben, z. B. Kochen, Handwerken, etc.

  • Wo möchte ich in 5 oder 10 Jahren sein? 

Beispiel: Weiß ich vielleicht heute schon, dass ich Haus, Hof, Familie und einen Hund haben möchte? Vielleicht möchte ich unbedingt ein Haus am Meer haben?

  • Was möchte ich in den nächsten Monaten und Jahren erleben?

Beispiel: Welche Länder und Städte möchte ich unbedingt bereisen? Ist ein Bungee Jumping Sprung vielleicht schon immer ein großer Traum von mir?

  • Habe ich berufliche Ziele?

Beispiel: Möchte ich in nächster Zeit eine Beförderung zum XY erhalten? Möchte ich eine bestimmte Aus-/ oder Weiterbildung erfolgreich abschließen?

  • Welche körperlichen Ziele habe ich?

Beispiel: Möchte ich mich vegetarisch ernähren? Ist es mein großer Traum eines Tages einen Marathon zu laufen? 

3. Wähle den Inhalt aus

Meistens nimmt man Fotos, um ein Vision Board zu erstellen. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten.
Du kannst persönliche Bilder von dir nehmen, beispielsweise von Reisen, Erlebnissen, Freunden, deiner Familie, deinem Job, etc.
Du kannst aber auch im Internet surfen und die Bilder, die du schön findest, willkürlich auswählen.

Eine beliebte Möglichkeit ist es außerdem einige Zeitschriften durchzublättern und ansprechende Bilder oder Texte auszuschneiden, um dein Vision Board zu erstellen.
Es müssen nicht nur zwingend Fotos sein. Du kannst auch Texte, Sticker oder Sprüche auf dein Vision Board kleben.

Vision Board erstellen

4. Ordne die Inhalte sinnvoll an

Die Anordnung der Fotos und Texte kannst du ganz nach deinen Vorlieben gestalten, wenn du dir dein Vision Board erstellst.
Du kannst das Vision Board z. B. in Kategorien aufteilen. Rechts oben alles zum Thema Beruf.
Rechts unten alles rund um die Finanzen. Links oben persönliche Ziele, wie z.B. das Haus am See, Familie oder ein Hund. Und so weiter. Du musst die Fotos und Texte nicht zwingend nach einem System anordnen. Wenn dir nach Freestyle ist, dann klebe einfach darauf los. 

Die Bilder chronologisch anzuordnen, empfehlen wir dir nicht, denn Zeitangaben sind schwierig. Manche Träume werden später wahr als andere und das ist oft auch gut so. Grundsätzlich gibt es aber keine feste Regel, daher kannst du das auch gerne tun, wenn du es unbedingt möchtest. 

Sollten dir Zeitangaben sehr wichtig sein, könntest du die Zeitfenster beispielsweise in ein bis drei Jahre, drei bis 5 Jahre, usw. aufteilen.

5. Visualisiere

Dieser Schritt ist der wichtigste Schritt, wenn du ein Vision Board erstellst und er muss immer und immer wieder wiederholt werden. Nur eine Collage bekleben und in die Wohnung stellen, damit ist es leider nicht getan. Schau dir dein Vision Board regelmäßig an und fühle dich in die Situationen hinein. Stell dir vor, dass du die Träume bereits erlebst.

  • Wie fühlt es sich an?
  • Was fühlst du, während du dir vorstellst, dass du mit deinem neuen Sportwagen über die Straße fährst?
  • Wie geht’s dir, wenn du in Thailand in der Hängematte liegst und auf’s Meer hinaus blickst?

Das Visualisieren darf auf keinen Fall zu kurz kommen, denn wie der Name schon sagt, handelt es sich um ein Vision Board. Wenn du dein Vision Board erstellt hast, ist es wichtig, einen präsenten Platz für das Vision Board auszuwählen. Das könnte z.B. neben dem Bett sein oder an einem Ort in der Wohnung, den du ständig siehst.

6. Hab Geduld

Auf einem Vision Board existiert der Faktor Zeit nicht. Deshalb auch unser Tipp, die Inhalte nicht nach einem Zeitplan zu erstellen.

Das Leben kommt immer wieder dazwischen. Oftmals verhindern äußere Faktoren, dass bestimmte Dinge eben nicht zu einem bestimmten Zeitpunkt passieren können. Und das ist manchmal auch gut so. Deshalb musst du Geduld haben.

Du wirst Träume haben, die sich rasend schnell erfüllen aber es wird auch Träume geben, die lange auf deinem Vision Board kleben werden, bis sie zur Realität werden. Vielleicht entfernst du gewisse Bilder auch eines Tages von selbst von deinem Vision Board, weil sich deine Lebenssituation verändert hat oder du einfach eine andere Einstellung zu gewissen Themen hast. Wir Menschen verändern uns selbst auch ständig. 

Worauf wartest du? Zeit zum Träume erfüllen ist jetzt!

Das falsche Mindset und fehlende Ersparnisse sind der Grund, weshalb sich viele Menschen ihre Träume nicht erfüllen. Genau diese beiden Bereichen behandeln wir in unserem Onlinekurs.

Das richtige Money Mindset und gute Spartipps, sind die Basis, um dir deine Träume zu erfüllen oder dir ein finanzielles Polster zu schaffen. Wenn du mehr über unseren Onlinekurs erfahren möchtest, dann klicke hier.

Vision Board erstellen

Dort zeigen wir auf, was dich in unserem Onlinekurs erwartet und ob er für dich geeignet ist.

Hast du bereits Erfahrungen mit einem Vision Board?
Dann teile sie gerne in den Kommentaren mit uns.

Finanzplaner Sparen to go
Erfolgreich auf Ebay Kleinanzeigen verkaufen

Erfolgreich auf Ebay Kleinanzeigen verkaufen

Erfolgreich auf Ebay Kleinanzeigen verkaufen

Du möchtest deine gebrauchten Klamotten oder Möbel bei Ebay Kleinanzeigen verkaufen und dafür noch möglichst viel Geld bekommen?
Dann solltest du einige Dinge beachten. In diesem Blogbeitrag bekommst du wertvolle Tipps, wenn es darum geht gebrauchte Dinge bei Ebay Kleinanzeigen zu verkaufen.
Wir verraten dir alle Tipps und Tricks, stellen dir verschiedene Bezahlmöglichkeiten mit Vor- und Nachteilen vor und weisen dich auf Betrugsmaschen hin, die du kennen solltest.

Die besten Verkaufstipps 

Gute Fotos sind extrem wichtig 

Qualitativ hochwertige Fotos sind essenziell, wenn du gebrauchte Dinge bei Ebay Kleinanzeigen verkaufen möchtest.
Achte auf eine gute Bildqualität und fotografiere wenn möglich nur bei Tageslicht.
Der Hintergrund sollte bestenfalls eine einheitliche Farbe haben und nicht vom Produkt, welches du verkaufen möchtest ablenken. Hierfür bietet sich z.B. die eine weiße Wand an.

Selbstverständlich sollte ausschließlich dein Produkt im Fokus sein. Das bedeutet, das z.B. keine leere Trinkflaschen, Pflanzen oder ähnliches noch mit auf dem Bild zu sehen sein sollten. Lichte nur das Produkt ab, welches du auf Ebay Kleinanzeigen verkaufen möchtest.

Wenn du die Bilder mit deinem Smartphone machst, empfehlen wir dir, die Fotos im Quadratformat zu fotografieren, da diese auf der Startseite bei Ebay Kleinanzeigen am besten aussehen.
Sollte dein Artikel kleinere Mängel aufweisen,  ist es ratsam, diese auch zu fotografieren und in der Artikelbeschreibung mit zu erwähnen. Somit vermeidest du Ärger und Diskussionen.

Ebay Kleinanzeigen verkaufen
Ebay Kleinanzeigen verkaufen
Ebay Kleinanzeigen verkaufen

Achte auf eine ausführliche Produktbeschreibung

Wir empfehlen dir, ansprechende Texte und ausführliche Artikelbeschreibungen zu formulieren, damit keine Fragen von der Käuferseite mehr offen bleiben.
Solltest du z.B. Möbelstücke verkaufen, gib unbedingt die Maße mit an.
Zudem empfehlen wir dir alle Zahlungsmöglichkeiten anzugeben. Bei Ebay Kleinanzeigen kannst du diese in der Beschreibung angeben, somit muss der Käufer nicht unnötig danach Fragen.
Außerdem solltest du mit in der Beschreibung angeben, ob ein Versand möglich ist und auch hier gleich den Preis mit angeben. 
Umso mehr Fragen du bereits in der Beschreibung beantwortest, desto einfacher hat es der Interessent und du wirst deine Artikel erfolgreich bei Ebay Kleinanzeigen verkaufen.

Behalte bei teuren, hochwertigen Artikeln den Kassenbeleg

Leider sind Verkaufsplattformen, wie Ebay Kleinanzeigen vorbelastet mit Betrugsmaschen.
Vor allem bei teuren Artikeln haben schon viele Käufer Geld verloren. Um Vertrauen zu schaffen und seriös aufzutreten, solltest du immer den Kassenbeleg beilegen, wenn du teure Artikel bei Ebay Kleinanzeigen verkaufst.
Dies empfiehlt sich vor allem bei Designerklamotten, -taschen oder -schuhe, wie z.B. Nike Jordans oder Nike Dunks.
Ein weiterer Vorteil ist, dass du dadurch einen deutlich besseren Preis ansetzen kannst, wie wenn du keinen Kassenbeleg vorweisen kannst.

Achte auf die richtigen Zeiten

Wenn du etwas auf Ebay Kleinanzeigen verkaufen möchtest, solltest du darauf achten, dein Verkaufsangebot zur richtigen Zeit einzustellen.
Erfahrungsgemäß sind die meisten Besucher Abends oder am Wochenende auf Ebay Kleinanzeigen unterwegs. Zudem empfehlen wir dir deine Artikel am Anfang des Monats einzustellen. Da die meisten Menschen am Ende des Monats Gehalt bekommen, sind sie „flüssiger“ und kaufen zu diesem Zeitpunkt deutlich mehr.

Die Vorweihnachtszeit ist ein guter Verkaufszeitpunkt

Die Vorweihnachtszeit ist ein super Zeitpunkt, um deine Artikel auf Ebay Kleinanzeigen zu verkaufen. Nicht umsonst werden im Einzel- und Onlinehandel in dieser Zeit die meisten Umsätze generiert.

Folgende Artikel lassen sich zu dieser Zeit auf Ebay Kleinanzeigen besonders gut verkaufen:

  • Spielzeug (z.B. Lego, Playmobil)
  • Küchengeräte
  • Elektroartikel 

Biete Sparpakete an

Sparpakete sind eine weitere attraktive Möglichkeit, um mehr Verkäufe auf Ebay Kleinanzeigen zu generieren.
Doch was genau sind Sparpakete?
Gewähre einen Rabatt, wenn jemand gleich zwei oder drei Produkte bei dir kauft. Den Rabatt kannst du beliebig bestimmen. Gängige Ermäßigungen sind z.B. 5 oder 10%.

Sparpakete sind eine „Win-Win-Situation“, denn der Käufer bekommt einen besseren Preis und für dich als Verkäufer springen gleich mehrere Vorteil dabei raus.
Du verkaufst auf einen Schlag mehrere Artikel, musst nur ein Paket beschriften, nur einmal zur Post und es spart zusätzlich Versandkosten.

Ebay Kleinanzeigen verkaufen

Verkaufe deine Sachen nicht unter Wert

Check im Vorfeld unbedingt die Markt- und Preislage. Bevor du dein Produkt einstellst, solltest du in Erfahrung bringen, was Käufer ungefähr dafür bereit sind zu bezahlen. Auf Ebay könntest du z.B. bei beendete Auktionen schauen, für welchen Betrag ein bestimmtes Produkt verkauft wurde.

Verkaufe zyklisch und saisonal und nicht antizyklisch

Um erfolgreich bei Ebay Kleinanzeigen zu verkaufen, solltest du deine Sachen, die du nicht mehr benötigst, zyklisch bzw. saisonal verkaufen. Vor allem bei Kleidung und Schuhen ist dieser Aspekt sehr relevant.
Das heißt, Sommerklamotten nur im Frühling und im Sommer verkaufen und Winterklamotten nur im Herbst und im Winter. Bei anderer saisonalen Kleidung, wie z.B. Bademode oder Wintersportartikeln gilt natürlich das gleiche zu beachten. Ähnlich verhält es sich bspw. bei Garten- und Balkonmöbeln.

Bleib immer freundlich und antworte schnell

Last but not least: Um erfolgreich auf Ebay Kleinanzeigen zu verkaufen, solltest du immer freundlich bleiben. Gute Bewertungen sind extrem wichtig und spielen eine große Rolle dabei, ob sich der Käufer für dich entscheidet. Einige Produkte gibt es mehrfach auf Ebay Kleinanzeigen. Oftmals bekommt der Verkäufer mit den besten Bewertungen den Zuschlag. 

Verschiedene Bezahlmöglichkeiten

Es gibt verschiedene Bezahlmöglichkeiten, wenn du gebrauchte Ariktel auf Ebay Kleinanzeigen verkaufen möchtest. Wir stellen sie dir vor und verraten dir die Vor- und Nachteile.

Paypal oder Banküberweisung und Käuferschutz

 

Paypal

Banküberweisung

Schnelle und unkomplizierte Abwicklung, da nur die Mail Adresse ausgetauscht wird 

Längere Bearbeitungszeit und zeitintensiver, da Kontoinhaber, IBAN, BIC, etc. ausgetauscht werden müssen

Vorteil Käuferschutz (allerdings gibt es hier einiges zu beachten*)

Kein Käuferschutz (hier profitiert nur die Verkäuferseite)

 

* Wenn ein Käufer dein Produkt kauft und via Paypal Käuferschutz bezahlt, achte darauf, dass die vom Käufer angegebene Adresse mit der bei Paypal hinterlegten Adresse übereinstimmt.
Sende den Artikel nur an die Adresse, welche bei Paypal hinterlegt ist und mach am besten noch ein Foto von der Adresse. Denn wenn du den Artikel zu einer anderen Lieferadresse als angegeben sendest und der Käufer sich beschwert, greift der Käuferschutz und du musst das Geld zurück erstatten. Dies ist ein sehr wichtiger Punkt, den leider die wenigsten Leute überprüfen und beachten.

Betrugsmaschen vermeiden

Kommunikation nur über Ebay Kleinanzeigen

Eine besonders beliebte Betrugsmasche bei Ebay Kleinanzeigen ist es, wenn der Käufer dich fragt, ob ihr über WhatsApp weiter kommuniziert. Lehne dies immer ab und kommuniziere mit Interessenten nur über Ebay Kleinanzeigen direkt, um über die Plattform abgesichert zu sein. Oftmals ist eine solche Aufforderung in Verbindung mit einem Versand ins Ausland (besonders beliebt: England) ein Betrugsfall. 

Schau dir die Mitgliedschaft genauer an

Achte darauf, wie lange der Käufer bereits auf Ebay Kleinanzeigen aktiv ist.
Bei Accounts, die erst ein bis zwei Wochen aktiv sind, solltest du hellhörig werden.
Selbstverständlich gibt es User, die tatsächlich neu auf der Plattform sind. Wir wollen dich nur sensibilisieren darauf zu achten, damit du keine böse Überraschung auf Ebay Kleinanzeigen erlebst.

Versicherter Versand ist ratsam

Biete nur versicherten Versand an, damit du und der Käufer die versendete Ware tracken können. Nur wenn der Käufer auf einen unversicherten Versand besteht und auch nicht mit dem Paypal Käuferschutz zahlt, kannst du das Paket unversichert versenden.
Allerdings würden wir in den meisten Fällen davon abraten, besonders wenn es sich um hochpreisige Artikel handelt.

Wir hoffen, dass dir unsere Tipps dabei helfen, deine Artikel erfolgreich auf Ebay Kleinanzeigen zu verkaufen. Verkaufst du bereits erfolgreich Gebrauchtwaren auf Ebay Kleinanzeigen?
Hast du weitere Verkaufstipp? Dann berichte gerne in den Kommentaren, damit wir alle davon profitieren können.